BASEL 2018: ABSCHAFFUNG DES RECHTS? VIERTER KONGRESS DER DEUTSCHSPRACHIGEN RECHTSSOZIOLOGIE-VEREINIGUNGEN
Über die Konferenz

Struktur und Charakter der Veranstaltung

Wie die Vorgängerkonferenzen in Luzern 2008Wien 2011  und Berlin 2015 wird auch die Basler Konferenz in einem offenen Verfahren organisiert. Dies erlaubt, die ganze Breite der Forschungen zu Recht abzubilden und Vernetzungen zwischen den Wissenschaftler/innen in verschiedenen Disziplinen zu initiieren.

Die Konferenzreihe wurde 2007 initiiert vom „Netzwerk Recht & Gesellschaft“. In den bisherigen Konferenzen nahmen jeweils 200 bis über 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie und vielen anderen Disziplinen aus allen drei Ländern teil. Neben thematischen Strängen (Tracks), in denen einzelne oder mehrere Arbeitsgruppen (Sessions) das Konferenzthema bearbeiten, können auch individuelle Vorträge im Bereich der interdisziplinären Rechtsforschung eingereicht werden (General Papers). Eine Programmkommission, die aus Vertreter/innen der veranstaltenden Organisationen gebildet ist, koordiniert die thematischen Stränge. Die Auswahl der jeweils besten Einzeleinreichungen und Sessions obliegt den Track-Leiterinnen und -leitern, nachdem sie ein Peer-Review-Verfahren durchlaufen haben. Track-übergreifend finden Plenarveranstaltungen zum Konferenzthema statt. Die Konferenzsprache ist Deutsch, Vorträge auf Englisch und Französisch sind willkommen.

Veranstaltende Organisationen

Die Konferenz wird veranstaltet von

Zurzeit werden Anträge auf finanzielle Unterstützung vorbereitet.

Programmkommission

Die Konferenz wird inhaltlich verantwortet von der Programmkommission. Diese konzipiert das Konferenzthema und beschließt über die Auswahl der Tracks sowie über die Auswahl der Papiere im Track „General Papers“.

Mitglieder der Programmkommission sind:

  • Boulanger, Christian, Dr. (BAR / Wissenschaftskolleg zu Berlin)
  • Cottier, Michelle, Prof. Dr. (FKR / Universität Genf)
  • Estermann, Josef, Prof. Dr. (FKR / Universität Zürich)
  • Fateh-Moghadam, Bijan, Prof. Dr. (Universität Basel)
  • Fuchs, Gesine, PD Dr. (Hochschule Luzern)
  • Fuchs, Walter, Dr. (IRKS / ÖGS)
  • Hartnell, Helen, Prof. Dr. (BAR)
  • Kastner, Fatima, PD Dr. (DGS / Universität Bielefeld)
  • Machura, Stefan, Prof. Dr. (DGS / Universität Bangor)
  • Pärli, Kurt, Prof. Dr. (Universität Basel)
  • Rosenstock, Julika, Dr. (BAR / TU Berlin)
  • Singelnstein, Tobias, Prof. Dr. (Ruhr-Universität Bochum)
  • Voithofer, Caroline, Dr. (Universität Innsbruck)
  • Wrase, Michael, Prof. Dr. (VRG / WZB / Universität Hildesheim)